Der Wettbewerbsvorteil der Nationen

Nationaler Wohlstand wird geschaffen, nicht vererbt. Es erwächst nicht aus der natürlichen Ausstattung eines Landes, seinem Arbeitskräftepool, seinen Zinssätzen oder dem Wert seiner Währung, wie die klassische Ökonomie behauptet. Die Wettbewerbsfähigkeit einer Nation hängt von der Innovations- und Modernisierungsfähigkeit ihrer Industrie ab. Unternehmen verschaffen sich durch Druck einen Vorteil gegenüber den besten Konkurrenten der Welt